Prodigy lassen alten Sound wieder aufleben

Wusstest Du schon...

Alex Turner: Offen für Tame Impala-Kollaboration

The Prodigy wollen mit ihrem neuen Album zurück zu ihrem alten Sound.
Die ‚Breathe‘-Interpreten werden am 2. November ihre neue Platte ‚No Tourists‘ veröffentlichen und Frontmann Liam Howlett, der das Trio zusammen mit seinen Kollegen Keith Flint und Maxim vervollständigt, hat jetzt schon verraten, dass die Gruppe mit dem neuen Sound zurück zu ihren Wurzeln will. Im Interview mit ‚Billboard‘ verriet er: "Die Leute werden den frühen Prodigy-Sound wieder hören. Aber ohne dabei Retro zu sein, es fühlt sich frisch an."

Die neue LP der Band wird beim Mega-Label ‚BMG‘ veröffentlicht. Trotzdem, so Liam, haben die Musiker volle Kontrolle über ihren kreativen Output. Über die Veröffentlichungen auf ihrem eigenen Label ‚Take Me To The Hospital‘ erklärt er: "Na Ja, ich denke, dass wir immer versuchen, so zu bleiben. Ich glaube nicht, dass sich irgendeine Plattenfirma mit mir abgeben will. Die Zeit, die ich brauche, um Alben abzuliefern, in solchen Perioden sind schon Karrieren gestartet und beendet worden. Also schützen wir einfach mit allem, was wir haben, unsere kreativen Rechte. Es ist uns unglaublich wichtig, die Kontrolle zu behalten und sicherzustellen, dass die Live-Auftritte so pur wie möglich bleiben."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sylvie Meis: Rückblick an ihre Krebs-Zeit

Darf ein 97-Jähriger noch Auto fahren? Wirbel um Prinz Philips Unfall

Jessica Paszka will zurück zur Natur