Professor Green lästert über Ex-Frau

Wusstest Du schon...

Chrissy Teigen: Sie würde Kim Kardashian West von der Straße holen

Professor Green wirft seiner Ex-Frau Millie Mackintosh vor, nur an seinem Ruhm interessiert gewesen zu sein.
Der 34-jährige Rapper, der mit bürgerlichem Namen Stephen Manderson heißt, trennte sich 2016 nach zwei Ehejahren von seiner Frau und findet auch heute keine besonders netten Worte für seine Verflossene. Der Musiker unterhielt sich mit John Bishop für dessen ‘In Conversation With…’-Serie und verriet dabei: "Ich war an einem bestimmten Punkt in meiner Karriere und das hat sie in eine Position gebracht, in die sie sonst nie gekommen wäre. Wir alle streben nach Bestätigung, aber sie hat an den falschen Orten danach gesucht."

Der Rapper ist sich auch zwei Jahre nach der Scheidung immer noch sicher, damit den richtigen Weg gegangen zu sein. Es wäre zwar eine teure Angelegenheit für ihn gewesen, aber er bereut nichts. "Ich habe jetzt sehr viele Schulden. Aber du weißt ja, was sie über die Scheidung sagen – sie ist teuer. Weißt du auch wieso? Weil sie es wert ist", zeigt sich der Musikstar unversöhnlich.

Seine Ex dürften diese Worte nicht besonders stören. Sie wird am Samstag (23. Juni) vor den Traualtar treten und ihren Verlobten Hugo zum Mann nehmen. Dabei sollen ihre ‘Made in Chelsea’-Kollegen an der romantischen Trauung teilnehmen. Die Turteltauben begannen ihre Beziehung 2016 in derselben Woche, in der die Scheidung von Professor Green rechtskräftig wurde.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid