Der russische Präsident Wladimir Putin kündigte an, dass 300.000 Reservisten in einer Teilmobilisierung in die Armee Russlands eingezogen werden, als er den Westen davor warnte, dass er nicht „bluffen“ würde, wenn es um den Einsatz von Atomwaffen geht. Der Verteidigungsminister Sergej Schoigu erklärte, dass die Reservisten eine Ausbildung erhalten würden, bevor sie an die Front geschickt werden, weil Russland seinen angeschlagenen Militärfeldzug inmitten des Russland-Ukraine-Krieges verstärken wolle. Putin verkündete, dass die Entscheidung, die der Ankündigung von Referenden folgte, um die formelle Annexion von Teilen der Ukraine vorzubereiten, „unser Mutterland und unsere territoriale Integrität schützen“ solle. Das russische Staatsoberhaupt behauptete, dass der Westen Russland mit dem Einsatz von Atomwaffen bedrohen würde und sagte: „Wir haben zahlreiche Waffen, um zu antworten – das ist kein Bluff.“

©Bilder:BANG Media International – Vladimir Putin – Moscow Oblast – APR 22 – AVALON