Queen Elizabeth II.: Ihr Personal wechselt sich ab

Wusstest Du schon...

Will Smith: Aus bei ‘Suicide Squad’?

Die engsten Angestellten von Königin Elizabeth II. arbeiten in dreiwöchigen Rotationsschichten, um die Monarchin vor dem Coronavirus zu schützen.
Nach Angaben der Zeitung ‘The Sun’ wurden die 24 Mitarbeiter in zwei 12er-Teams aufgeteilt, die drei Wochen lang für die 94-Jährige und ihren 98-jährigen Gatten Prinz Philip arbeiten, bevor sie drei Wochen frei haben und das nächste Team die Arbeit übernimmt.

Während ihrer dreiwöchigen Freistellung dürfen die Mitarbeiter zwei Wochen zu Hause bei ihren Familien verbringen, bevor sie eine Woche lang unter Quarantäne gestellt werden müssen, wo sie auch auf das Coronavirus getestet werden. Ist der Test negativ, dürfen sie für die nächsten drei Wochen an ihre Arbeit zurückkehren.

Ein Insider teilte der Publikation mit: "Mit der Gesundheit der Königin und des Herzogs kann kein Risiko eingegangen werden, daher ist es völlig verständlich. Aber die Tatsache, dass dieser Schritt unternommen wurde, deutet darauf hin, dass es in nächster Zeit keine Änderung geben wird. Die Königin wird offensichtlich für viele Monate unter Hausarrest stehen. Es ist schwer abzusehen, wann es für sie als sicher gilt, sich wieder hinauszuwagen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Susan Sarandon musste Rolle an Cher abtreten

Die Sussex’ genießen die Familienzeit

Demi Lovato kritisiert Photoshop-Apps

Was sagst Du dazu?