Queen Elizabeth rät zur Impfung

Wusstest Du schon...

“Harry Potter”-Star Daniel Radcliffe wird zum TV-Engel

Queen Elizabeth findet, dass man in Sachen Corona-Impfung auch an seine Mitmenschen denken solle.
Die 94-jährige Monarchin und ihr Ehemann Prinz Philip haben sich bereits gegen COVID 19 impfen lassen. Die Impfskeptiker in der britischen Bevölkerung ruft die Königin derweil dazu auf, auch an andere zu denken. In einem Videoanruf mit den medizinischen Verantwortlichen des Impfplans erklärte die Queen: “Sobald man geimpft wurde hat man das Gefühl geschützt zu sein, was sehr wichtig ist, denke ich. Die andere Sache ist, dass es natürlich sehr schwierig ist für Menschen, die noch nie geimpft wurden. Aber diejenigen müssen auch an andere denken und nicht nur an sich selbst.”

Um ihren Untertanen Mut zu machen berichtete Ihre Majestät auch über die eigene Impferfahrung, wobei sie betonte, dass die lebensrettende Spritze keinerlei Schmerzen verursache. Sie verriet weiter: “Es ging sehr schnell und ich habe viele Briefe von Menschen bekommen, die überrascht darüber waren, wie einfach es war, geimpft zu werden.” Die Verantwortlichen des Impfplans lobte die Königin für ihre Arbeit: “Ihr müsst weiterhin so gute Arbeit machen. Ich bin sehr froh, dass ich die Chance habe, darüber informiert zu werden.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Paul Burrell: Harry werden die Auswirkungen seiner Entscheidung treffen

Michael B. Jordan: Möglichst verschiedene Rollen

Er wurde nur 45 Jahre alt: Willi Herren tot aufgefunden

Was sagst Du dazu?