Quentin Tarantino soll planen, ein Buch über Filmgeschichte zu veröffentlichen.
Der 59-jährige Regisseur arbeitet an einem neuen Buch mit dem Titel ‚Cinema Speculation‘, das er im Oktober über HarperCollins herausbringen möchte.

In einer Beschreibung des Buches auf der Website des Verlags ist zu lesen: „Quentin Tarantino gehört nicht nur zu den berühmtesten zeitgenössischen Filmemachern, sondern ist möglicherweise auch der fröhlichste, ansteckendste lebende Filmliebhaber. Jetzt, mit ‚Cinema Speculation‘, ist es soweit, und die Ergebnisse sind alles, was sich seine leidenschaftlichen Fans – und alle Filmliebhaber – erhofften. Organisiert um zentrale amerikanische Filme aus den 1970er Jahren, die er damals alle als junger Kinogänger zum ersten Mal sah, ist dieses Buch ebenso intellektuell und aufschlussreich wie ausgelassen und unterhaltsam. Filmkritik, Filmtheorie, eine Meisterleistung zugleich Berichterstattung und eine wunderbare persönliche Geschichte, alles ist mit der einzigartigen Stimme geschrieben, die sofort als QT erkennbar ist und mit der seltenen Perspektive über das Kino, die nur von einem der größten Praktizierenden dieser Kunstform aller Zeiten möglich sein kann.“ Tarantino hatte zuvor über seine tief verwurzelte Liebe zum Kino gesprochen. Der gefeierte Regisseur leitete zuvor zahlreiche Kultfilme wie ‚Pulp Fiction‘, ‚Reservoir Dogs – Wilde Hunde‘ und ‚Kill Bill‘.

©Bilder:Bang Media International