Rachel Weisz wird zu Elizabeth Taylor

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Rachel Weisz wird in dem Biopic ‘A Special Relationship’ die Hollywood-Ikone Elizabeth Taylor spielen.
Die 49-jährige Schauspielerin wird laut ‘Variety’ in die Rolle der Hollywood-Legende schlüpfen – ‘The Special Relationship’ wird die Reise von Elizabeth von der Schauspielerin zur HIV / AIDS-Aktivistin darstellen.

Der Film soll von dem weiblichen Duo Bert & Bertie inszeniert werden, während Simon Beaufoy das Drehbuch für die Biografie liefert. Aus der Feder des Drehbuchautors stammt auch das Skript zu ‘Slumdog Millionaire’, für das er im Jahr 2009 einen Oscar gewann. Simons Drehbuch basiert auf stundenlangen Interviews mit der 2011 verstorbenen Elizabeth. Die ‘Cleopatra’-Hauptdarstellerin war eine Oscar-Preisträgerin und bekannt für ihr kunterbuntes Liebesleben. Sie war auch eine soziale Aktivistin, die sich in den 1980er Jahren als eine der ersten großen Persönlichkeiten dem Kampf gegen HIV / AIDS anschloss.

In einem Statement der Produzenten des Films, Iain Canning und Emile Sherman, heißt es: "Das Publikum ist eindeutig fasziniert vom Privatleben des legendärer Hollywoodstars. Es gibt niemanden, der ikonischer ist als Elizabeth Taylor und Simon Beaufoy hat eine Rolle geschrieben, die Elizabeths Humor und Menschlichkeit beleuchtet und die durch die außergewöhnlichen Talente von Rachel Weisz wunderbar zum Leben erweckt wird."

Weisz, die mit ‘James Bond’-Star Daniel Craig verheiratet ist, erhielt Anfang dieses Jahres eine Oscar-Nominierung für ihre Rolle in ‘The Favourite – Intrigen und Irrsinn’ und durfte sich bereits 2006 über einen Goldjungen für ihre Darstellung in ‘Der ewige Gärtner’ freuen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stephen Fry wäre gerne James Bond gewesen

Rolling Stones-Schlagzeuger Charlie Watts: Familienzuwachs

Cole Sprouse: Festgenommen bei ‘friedlichem’ Black Lives Matter-Protest

Was sagst Du dazu?