Rebel Wilson entschuldigt sich

Wusstest Du schon...

Echo-Skandal: Helene Fischer meldet sich zu Wort

Rebel Wilson entschuldigt sich für ihre Aussage, die erste übergewichtige Hauptdarstellerin in einer romantischen Komödie zu sein.
Die ‚How To Be Single‘-Darstellerin provozierte mit ihrem Auftritt in der ‚Ellen DeGeneres Show‘ einen wahren Shitstorm. Mit Bezug auf ihren neuen Film ‚Isn’t It Romantic?‘ sagte sie: "Ich bin stolz, das erste übergewichtige Mädchen überhaupt zu sein, das der Star in einer romantischen Komödie sein darf." Mit dieser Behauptung zog Rebel jedoch sofort die Kritik der Fans auf sich, da sie die romantischen Komödien mit Stars wie Queen Latifah und Mo’Nique in der Hauptrolle einfach übergangen hatte.

Inzwischen ist auch der 38-Jährigen klar geworden, dass sie ein bisschen zu weit übers Ziel hinausgeschossen war. Auf Twitter veröffentlichte die australische Schauspielerin ein langes Statement: "In wenigen gut gemeinten Momenten habe ich es versäumt, Leuten wie Mo’Nique, Queen Latifah, Melissa McCarthy, Ricki Lake und wahrscheinlich vielen anderen, die vor mir den Berg erklommen haben, den angemessenen Respekt zu erweisen. Mithilfe einigen sehr teilnahmsvollen und gut überlegten Antworten von anderen auf Social Media habe ich nun realisiert, dass es nicht nur falsch war, was ich gesagt habe, sondern auch unglaublich verletzend. Teil eines Problems zu sein, das ich eigentlich bekämpfen wollte, macht es so viel beschämender und härter, es zuzugeben."

Die Blondine zeigt sich jedoch einsichtig und will von ihren Kritikern lernen: "Ich habe Leute auf Twitter blockiert, weil mich die Kritik verletzt hat. Aber eigentlich sind das die Leute, von denen ich mehr hören sollte, nicht weniger."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages