Rebel Wilson wird Regisseurin

Wusstest Du schon...

Sofia Richie: Liebe übersteht jede Kritik

Rebel Wilson hat ihre Pläne enthüllt, 2022 als Regisseurin hinter die Kamera zu treten.
Die 41-Jährige wurde von einem Artikel inspiriert, in dem es darum ging, wie Filmemacherinnen in dieser Woche den Rekord für die meisten Oscar-Nominierungen brachen, wobei Chloe Zhao und Emerald Fennell beide für ihre Filme ‚Nomadland‘ und ‚Promising Young Woman‘ in der Kategorie ‚Beste Regie‘ gelistet wurden.

Als Reaktion auf diese Nachricht sagte Rebel in ihrer Instagram-Story: „Größte Gratulation, die Damen! Ihr habt mich inspiriert, 2022 meinen ersten Regiejob zu übernehmen.“ Unterdessen hat die ‚Brautalarm‘-Schauspielerin verraten, dass sie nach ihrer jüngsten Gesundheitsreise und ihrer Trennung von Jacob Busch mit ihrem Leben zufrieden sei. Kürzlich erklärte sie: „Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich 40 geworden bin oder dass ich einfach bei mir selbst angekommen bin, aber ich fühle mich an einem wirklich guten Ort in meinem Leben. Ich bin so beschäftigt mit der Arbeit, mache jetzt gerade ‚Pooch Perfect‘ und ich habe drei Filme zu drehen danach.“ Langweilig wird der Schauspielerin und zukünftigen Regisseurin also sicher nicht.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jamie Spears engagiert einen neuen Anwalt

Königin Elisabeth II. sagte ihre Reise nach Nordirland auf ärztlichen Rat hin ab

Scott Disick: Er meidet die Kardashians

Was sagst Du dazu?