Renée Zellweger bekam ihre Rolle in ‘Judy’ wegen ihrer ‘Zerbrechlichkeit’

Wusstest Du schon...

Jada Pinkett Smith: Ihre Beziehung zu Will ist besser denn je

Renée Zellweger spielt Judy Garland, weil sie genau dieselbe "Zerbrechlichkeit" wie die verstorbene Hollywood-Ikone hat – das enthüllte ‘Judy’-Regisseur Rupert Goold.
Der 47-jährige Filmemacher suchte nach einer Schauspielerin, die denselben zerbrechlichen Geist wie Judy verkörpert, was er in dem ‘Bridget Jones’-Star wiederfand. In einem Interview mit der ‘New York Times’-Zeitung verriet Rupert: "Garland hatte eine solch unglaubliche emotionale Direktheit. Man sieht eine Person, die unschuldig und hoffnungsvoll ist und ich wollte jemanden, der diese Art von Zerbrechlichkeit darstellt."

Die 50-jährige Renée fand es anspruchsvoll, ‘Judy’ zu drehen, aber sie lernte, dass es wichtig ist, ihren Terminplan so einzuteilen, dass sie immer noch Zeit für ihr Privatleben hat. Renée enthüllte außerdem, dass sie in ihre Kostüme regelrecht ‘eingenäht’ werden musste, weil sie Judys Haltung in jeder Szene perfekt nachstellen wollte. In der ‘The Graham Norton Show’ erzählte die Schönheit: "Judy stand etwas krumm und die Kleider wurden so entworfen, dass ich nicht anders hätte dastehen können. Ich wurde regelrecht in sie eingenäht."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?