Rian Johnson ist begeistert von Waititis ‘Star Wars’-Verpflichtung

Wusstest Du schon...

Dropkick Murphys: Virtueller Springsteen auf der Bühne

Taika Waititi dreht den neuen ‘Star Wars’-Film und ‘Star Wars: Die letzten Jedi’-Regisseur Rian Johnson ist begeistert darüber.
Am Montag (04. Mai) wurde bekanntgegeben, dass der neuseeländische Regisseur Taika Waititi den neuesten Streifen der Science-Fiction-Saga drehen wird.

Der 44-Jährige wird gemeinsam mit der Autorin Krysty Wilson-Cairns auch das Drehbuch zum Film liefern, wie auf der offiziellen Star-Wars-Webseite mitgeteilt wurde. Waititi drehte 2017 den Marvel-Superheldenfilm ‘Thor: Tag der Entscheidung’. Für die NS-Satire ‘Jojo Rabbit’ gewann er in diesem Jahr sogar den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch.

Nun hat sich Rian Johnson, der 2017 ‘Star Wars: Die letzten Jedi’ gedreht hat, via Twitter zu Wort gemeldet und seine Begeisterung über die Regiewahl verkündet. Der ‘Knives Out – Mord ist Familiensache’-Regisseur twitterte: "Ich habe keine Ahnung, was für eine Art von SW aus Taika und Krystys (Wilson-Cairns) Gehirn herauskommen wird, wenn ich raten müsst, ich würde falsch liegen, und das ist das Spannendste, was ich mir vorstellen kann." Er könne es kaum erwarten, das Projekt verwirklicht zu sehen. Johnsons Regiearbeit an der Stars Wars-Saga wurde von der Fangemeinde damals mit gemischten Gefühlen aufgenommen, es ist also zu hoffen, dass Waititi mehr Zuspruch entgegenkommt.

Ein Zeitplan für das Projekt wurde bisher nicht bekanntgegeben. Der erste von drei neuen ‘Star Wars’-Kinofilmen soll aber im Dezember 2022 in die Kinos kommen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Harry: Ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit

Marisol Nichols: Endlich ein Horrorfilm

Sir Elton John rief Olly Alexander wegen ihrem BRIT Awards-Auftritt persönlich an

Was sagst Du dazu?