© Helga Esteb / Shutterstock.com

Rihanna in Sorge: Ihre Background-Tänzerin wird vermisst!

Wusstest Du schon...

Liam Gallagher erobert Cannes

Rihanna (28) hat einen Suchaufruf bei Instagram gestartet. Der Grund: Ihre Background Tänzerin, die 32-jährige Shirlene Quigley, ist seit Sonntag spurlos verschwunden. „Diese wunderbare Seele und ehemalige Tänzerin von mir ist verschwunden!!! Mein Herz schmerzt, wenn ich daran denke, wie hart es für alle sein muss, die sie lieben!“, schrieb die Sängerin unter ein Video, das die 32-Jährige zeigt. Sie forderte ihre Fans dazu auf, bei jeglichen Hinweisen eine bestimmte Polizeidienststelle zu kontaktieren.

Wie Mail Online berichtet, hatte Quigleys Vater seine Tochter als vermisst gemeldet, nachdem ihr täglicher Anruf ausblieb. Die Tänzerin, die auch schon für Missy Elliott arbeitete und in Beyoncés Video zu „Crazy In Love“ tanzte, wurde zuletzt am Sonntagmittag an einer Bushaltestelle in New York gesehen. Besonders merkwürdig: Ihr Handy fand die Polizei in einem Geschäft für Brautkleider. „Wenn sie heiraten würde, würde sie mich und ihre Mutter dabei haben wollen“, sagte der verzweifelte Vater der New York Post. Shirlene sei streng religiös und wolle sich für die Ehe aufsparen, ob sie überhaupt eine Beziehung geführt habe, wisse er nicht.

Sehen Sie hier das Video zu „Crazy In Love“, in dem Shirlene Quigley mittanzte

Fest steht, dass sich Shirlene wenige Tage vor ihrem Verschwinden ihren Freunden gegenüber seltsam verhielt. „Mach dich bereit, es wird passieren und du wirst für mich einspringen müssen“, soll sie zu einem Bekannten gesagt haben. War die Aktion also möglicherweise geplant? Dafür spricht, dass Shirlenes Auto ebenfalls verschwunden ist.

(elh/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

XXXTentacion: Schüsse auf Rapper in Miami

Heather Locklear drohte mit Selbstmord

Zum Garter Day trägt Prinz William Straußenfedern

Was sagst Du dazu?