Ringo Starr: Tour-Situation für 2022 noch immer unklar

Wusstest Du schon...

Serena Williams: Kleidung für gute Zwecke

Ringo Starr bezweifelt, dass er nächstes Jahr auf Tour gehen kann.
Der Beatles-Schlagzeuger musste seine geplanten Konzerte letztes und dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie komplett absagen. Obwohl er mit seiner All-Starr-Band 2022 einen neuen Versuch starten kann, ist der 81-Jährige nicht besonders positiv, dass es geschehen wird.

„Wir wussten nicht, wie es im März 2020 sein würde. Es wurde ein wenig heftig und wir mussten die Haupt-Tour verschieben. In meiner Naivität sagte ich im Internet ‚Tut mir leid, ich weiß, dass ihr alle zu diesen Gigs kommen wolltet. Aber macht euch keinen Sorgen, behaltet eure Tickets, denn ich werde nächstes Jahr genau dieselbe Tour machen‘“, berichtet der Musiker in einem Interview. „Und natürlich taten wir das nicht.“

Dieses Jahr werde er definitiv nicht auftreten und auch für 2022 sieht Ringo schwarz. „Sie haben mir die Route für nächstes Jahr geschickt, aber es ist unmöglich zu sagen, ob es passierend wird. In meinem Herzen ist es so, aber lasst uns sehen, wo wir sind“, zeigt er sich skeptisch. Mittlerweile sei aber jeder in seiner Band geimpft worden. „Es war ein sehr seltsames Jahr, aber als die Tour-Termine kamen, dachte ich ‚Ich will auf Tour sein‘. Aber es wird nicht passieren, das ist einfach die Wahrheit der ganzen Sache. Es ist immer noch heikel.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dua Lipa: Ihr Manager sucht ESC-Talent

‚Nightmare On Elm Street‘-Haus zu verkaufen

James Gunn: Finale wäre zu düster gewesen

Was sagst Du dazu?