Rita Ora: Avicii veränderte ihr Leben

Wusstest Du schon...

Oscars 2017: Jimmy Kimmel stichelt fleißig gegen Donald Trump

Rita Ora verdankt Avicii, dass sich ihr Leben änderte.
Die Sängerin brach in Tränen aus, als sie am Freitag (27. April) auf der Feier des Königstages in den Niederlanden dem verstorbenen DJ Tribut zollte. Der Musiker starb letzte Woche im Alter von 28 Jahren. Bevor die 27-Jährige ihr Lied ‘Lonely Together’ performte, erklärte sie: "Es wird sehr schwer für mich werden, den nächsten Song zu singen und ich werde euch sagen warum. Ich hatte die Ehre, mit jemandem zusammen zu arbeiten, der mein Leben veränderte. Er war ein sehr guter Freund von mir. Ich habe mitgekriegt, wie ein paar DJs einige seiner Musik vorher gespielt haben. Ich habe diesen Song, den wir zusammen gemacht haben, nicht mehr gesungen, seitdem er gestorben ist. Bis heute. […] Ich rede natürlich von dem unglaublichen Avicii. Wir haben an dem letzten Song zusammengearbeitet, den er herausgebracht hat und es wird sehr hart für mich werden, diesen zu singen. Einer meiner besten Freunde und ich würde es wirklich schätzen."

Die ‘Your Song’-Hitmacherin gehörte außerdem zu den Promis, die auf Social Media ihre Trauer zum Ausdruck brachten, als der Tod von Avicii bekannt wurde. So schrieb sie: "Ich erinnere mich daran, wie großartig es war, ‘Lonely Together’ zu machen. Es fühlt sich wie gestern an, dass wir miteinander geredet haben. Mein Beileid an Aviciis Familie, Freunde und Fans, die ihn unterstützt haben. Möge er in Friede ruhen. Zu früh von uns gegangen. Ich bin untröstlich. Zerbrochen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora entschuldigt sich für das Brechen der Lockdown-Regeln

Matthew McConaughey: Er fühlte sich durch Oscar-Gewinn bestätigt

Viggo Mortensen: “Ich will, dass mein Film funktioniert”