Rita Ora: Ihr drittes Album soll “richtig tiefgründig” werden

Wusstest Du schon...

Britney Spears muss Kevin Federline 97.000 Euro zahlen

Rita Ora plant, ihr drittes Album “richtig tiefgründig” werden zu lassen.
Die 30-jährige Sängerin arbeitet derzeit mit dem Musikproduzenten Imanbek an ihrer EP ‘Bang’, der ihr dabei half, “Risiken einzugehen”. Die neuen Songs der Musikerin werden eine “Brücke” von ihrem vorherigen Album ‘Phoenix’ von 2018 sein. In einem Interview mit dem brasilianischen Radio POPline über Instagram Live erzählte Rita über die EP: “Ich wollte die Leute daran erinnern, dass man Risiken eingehen muss, wenn man die Kontrolle über sich selbst haben möchte. Ich forderte mich selbst heraus, indem ich etwas wie eine EP aufnahm, anstatt ein Album zu machen. Ich wollte keinen Druck haben. Ich wollte einfach experimentieren. Das brauchte ich für mich selbst. Wenn ich mein eigenes Album aufnehme, was ich wahrscheinlich in diesem Sommer tun werde […]. [‘Bang’] ist wie eine Brücke.”

Die ‘Body on Me’-Künstlerin war fleißig dabei, neue Songs aufzunehmen und gab zu, dass sie sich “viel mehr in Einklang” mit ihrer “verletzlichen Seite” befindet, was man auf ihrer neuen Platte hören wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kate Winslet: Der Lockdown verpasste ihr einen “kolossalen Hintern”

Sienna Miller fühlt mit Britney Spears mit

Priyanka Chopra: Schreiben ihrer Autobiografie war therapeutisch

Was sagst Du dazu?