Rita Ora: Kalte Gesichtsroller für die Schönheit

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Rita Ora benutzt kalte Gesichtsroller als Teil ihrer Beauty-Routine.
Die 27-jährige Sängerin hat verraten, dass sie die Roller in ihrem Kühlschrank aufbewahrt, um sie dann über ihr Gesicht gleiten zu lassen und ihre beste Freundin Cara Delevingne findet ebenfalls, dass das Geheimnis einer glänzenden Haut etwas Kaltes ist, beispielsweise Eis oder kühlendes Gel. Als sie in der britischen Frühstückssendung ‚This Morning‘ nach ihren Schönheitstipps gefragt wurde, antwortete das Model: "Eis, Eis, Baby. Vielleicht ein kühlendes Gel." Und Rita fügte hinzu: "Irgendetwas Kaltes hilft mir sehr… ich lege Dinge in den Kühlschrank, wie diese [Gesichts] Roller, die ich habe und ich rolle damit manchmal über mein Gesicht und es hilft wirklich sehr. Und wenn du die nicht hast, benutze vielleicht einen Löffel oder sowas, die funktionieren auch."

Delevingne verriet auch, dass sie es wichtig findet, "die Haut atmen" zu lassen, indem man nicht jeden Tag Make-up trägt. Die ‚Anywhere‘-Hitmacherin stimmte ihr zu und erklärte, es sei essenziell, dass man das Make-up abends entferne und das Gesicht jeden Tag reinige. "Wenn du es gewohnt bist, oft Make-up zu tragen und plötzlich denkst ‚Wow‘ und ich mich plötzlich nicht mehr wiedererkenne, also denke ich, es ist wichtig für die Leute, sich Tage zu nehmen, an denen man es einfach nicht trägt", erläuterte Delevingne. "Weil es wichtig ist, dass man seine Haut atmen lässt. Das ist einfach, wer du bist und das ist schön genug es ist nett, Make-up zu tragen, aber es ist auch nett, es nicht zu tun." Und Rita fügte hinzu: "Ich wasche mein Gesicht immer, egal, wieviel Uhr es abends ist. Ich entferne immer das ganze Make-up und benutze Feuchtigkeitspflege – sehr viel. Ich sage so zu Cara ‚Eine Sekunde, ich habe gerade eine Maske drauf getan‘ und Cara sagt ‚Schon wieder?‘."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Kim Kardashian West: Tristan schämt sich nur wegen seines Images