Rita Ora: Niedergeschlagen durch Hasskommentare

Wusstest Du schon...

50 Cent ist doch kein Bitcoin-Millionär

Rita Ora fühlte sich "wirklich unsicher" als sie von Internet-Trollen attakiert wurde.
Die ‚Let You Love Me‘ Sängerin erinnert sich daran, dass sie sich niedergeschlagen fühlte, als ihre Musik online kritisiert wurde. Dem ‚Harper’s Bazaar‘ Magazin erzählte sie: "Ich habe eine Phase durchgemacht, als ich einen Song herausbrachte und die Leute mit ‚Was ist das?‘ reagierten – das erzeugte einige Kontroversen und ließ mich an der Macht des Internets zweifeln. Davor habe ich nur einzelne Erfahrungen mit Hasskommentaren zu Bildern oder anderen Dingen gemacht, aber das ist mir nie unter die Haut gegangen. Als meine Musik – die mein Baby ist – involviert wurde, begann ich mich sehr unsicher zu fühlen. Es hat mich sehr runter gezogen."

Mittlerweile fühlt sich Rita jedoch sehr selbstbewusst in ihrer Haut. Für das ‚Clash‘ Magazin posierte sie sogar nackt. "Ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut", erklärte sie. "Es dauerte eine Weile, bis ich zu diesem Punkt in meinem Leben kam. Als ich jünger war, war ich mir bewusst darüber, dass ich Kurven hatte und wie eine Frau aussah – ich war die erste in meiner Klasse, die pubertierte und ich war sehr schüchtern. Jetzt bin ich an einem Punkt, an dem ich mich sehr selbstbewusst fühle. Es war sehr befreiend. Ich hab es mehr für getan als für irgendjemand anderen. Ich denke, dass wenn ich ein wenig älter und so werde, ich darauf zurückschauen und denken werde ‚Wow, gut, dass ich das gemacht habe!’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Peter Maffay: Neue Details zum ‚Tabaluga‘-Film

Emily Ratajkowski: Kommt jetzt ihre eigene Lingerie-Linie?

Blac Chyna: Sie will mehr Geld von Rob!