Rita Ora und Rudimental

Wusstest Du schon...

Jean-Claude Van Dammes Sohn leckte das Blut von seiner Hand

Rita Ora kündigt eine Zusammenarbeit mit Rudimental an.
Die 27-jährige Sängerin veröffentlicht am 23. November ihr zweites Studioalbum, das den Titel ‚Phoenix‘ trägt. Nun hat Rita die volle Trackliste ihrer neuen Platte veröffentlicht, wobei besonders eine Kollaboration mit der britischen Drum n‘ Bass-Kombo ins Auge stach. ‚Summer Love‘ heißt der Track, den die Musikerin mit den Londonern aufnahm. Ihren fast sieben Millionen Twitter-Followern sagte Rita über ihre neue LP: "Bin so unglaublich stolz, euch die volle Trackliste meines neuen Albums ‚Phoenix‘ zu zeigen! Ich kann es gar nicht abwarten, euch allen diese Songs zu zeigen. Danke für eure Geduld und fürs Zuhören. Ich bin so glücklich, ‚Phoenix‘ releasen zu können. Ich bin sehr stolz auf dieses Album und freue mich darauf, alle hören zu lassen, woran ich gearbeitet habe. Ein großes Danke an alle, die Teil meiner musikalischen Reise waren."

Derweil arbeitet Rita auch an sozialen Projekten und setzt sich mit ihrer Freundin Cara Delevingne gegen Online-Mobbing ein. Die Freundschaft zu Cara habe ich dabei geholfen, sich von den Hatern im Internet nicht zu sehr beeinflussen zu lassen, erklärte Rita vor einer Weile im Interview mit ‚Women’s Wear Daily‘. Sie sagte damals: "2012 stand unsere Freundschaft so in der Öffentlichkeit, dass wir als RaRa bekannt waren. Die Klatschpresse sah zwei Mädchen, die einfach unzertrennlich waren, weil wir die physische Erfahrung, in der Öffentlichkeit zu stehen, zusammen durchmachten und auch Online-Mobbing erlebten. Ich bin sehr froh, dass ich eine Freundin hatte, auf die ich mich verlassen konnte und mit der ich reden konnte."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Charlotte McKinney: Lingerie-Kollektion für große Cups