Rob Lowe über sein altes Leben

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Rob Lowe erkennt sein altes Ich “kaum” wieder.
Der 56-jährige Schauspieler ist seit über 30 Jahren trocken – eine lange Zeit.

Er hat sogar das Gefühl, dass seine Tage des wilden Feierns in “einem anderen Leben” stattfanden, da er jetzt ein so anderer Mensch sei. In der Sendung ‘Sunday Sitdown’ scherzte er: “Ich war ein Teenie-Idol, ein junger Filmstar und ein Alkoholiker [mit] einer Menge Geld, und es war eine tolle Mischung. Was konnte da schon schiefgehen?” Dann fügte er hinzu: “Aber als ich fertig war, war ich durch… Es ist einfach ein anderes Leben. Aber ich bin schon viel länger als die Hälfte meines Lebens nüchtern.”

Der ‘9-1-1: Lone Star’-Darsteller – der mit seiner Frau Sheryl die Söhne Matthew und John hat – ist der Meinung, dass Ruhm auch eine dunkle Seite haben kann. “Du kommst entweder viel, viel, viel besser oder viel, viel, viel schlechter auf der anderen Seite raus.” Ihm bekam der Ruhm nicht immer gut, doch er hat sein Leben wieder in den Griff bekommen. Mit 26 Jahren hat Rob dem Alkohol abgeschworen. Wie er es geschafft hat? Der Schlüssel um nüchtern zu bleiben, da ist sich Lowe sicher, liegt in der Willensstärke.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?