Rod Stewart: Er will zurück nach L. A.

Wusstest Du schon...

Taylor Swift: Klage fallen gelassen

Rod Stewart kann es kaum erwarten nach Los Angeles zu reisen, sobald die Coronavirus-Pandemie nachlässt.
Die 76-jährige Musikikone hat Häuser in Kalifornien, Palm Beach und London, doch Stewart saß wegen der Gesundheitskrise zu Hause in Großbritannien fest und möchte nun unbedingt in die USA zurückkehren.

“Ich liebe sie alle, aber mein Lieblingsort ist Los Angeles, wo ich die meiste Zeit verbringe. Ich konnte wegen COVID nicht zurückkehren und war auf England beschränkt, worüber ich mich nicht beschwere. Aber weil ich nicht weg kann, habe ich drei meiner Kinder und meine Enkelin seit einem Jahr nicht mehr gesehen, was herzzerreißend ist.” Zudem kann es der ‘Maggie May’-Hitmacher kaum erwarten, wieder auf Tour zu gehen, nachdem er während der Pandemie so viele Monate zu Hause verbracht hat. Er erzählte ‘People’: “Meine Tourneen mussten verschoben werden, also freue ich mich darauf, viele meiner Lieblingsorte zu besuchen, wenn es sicher ist, das zu tun.”

Der Musiker hatte sich kürzlich eine Knöchelverletzung zugezogen, sodass er gezwungen war seine sportlichen Interessen für eine Weile auf Eis zu legen. “Ich habe eine schlimme Knöchelverletzung, die ich mir zugezogen habe, als ich mit meinem 15-jährigen Sohn gerauft habe. Meine Fußballtage sind vorbei, obwohl ich immer noch einen Ball kicken kann, wenn es nötig ist”, so der Sänger weiter.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?