© s_bukley / Shutterstock, Inc.

Rod Stewart: War da etwa Alkohol im Spiel?

Wusstest Du schon...

Gegen Abtreibungsgesetz: Billie Eilish öffnet den Geldbeutel

Was war da denn los, Sir Rod Stewart (72, „Time“)? Der weltberühmte Sänger hat am Sonntag bei der Pokal-Auslosung der schottischen Fußballliga einen kuriosen Auftritt hingelegt. Eigentlich sollte der 72-Jährige lediglich ein paar Kugeln aus dem Lostopf ziehen. Doch irgendwie kam dann alles etwas anders. Denn der glühende Celtic-Glasgow-Fan wirkte leicht angetrunken.

Voller Elan griff er jedes Mal mit einer weiten und völlig übertriebenen Ausholbewegung in den Lostopf. Anschließend verkündete er lautstark die auf den Losbällen notierten Nummern. Noch besser wurde es, als Stewart seinen Lieblings-Klub Celtic aus dem Lostopf zog. Er ballte seine Hand zur Faust und machte ein paar unübersehbare Jubelbewegungen.

Bestellen Sie hier Rod Stewards jüngstes Album „Another Country“ in der Limited Deluxe Edition

Im Netz wird seitdem heiß diskutiert, ob Rod Stewart bei der Auslosung etwa leicht einen im Tee hatte? Die große Mehrheit geht davon aus und auf Twitter wird Stewart von vielen für seinen Auftritt gefeiert. „Vermutlich die unterhaltsamste schottische Pokal-Auslosung aller Zeiten mit einem leicht angetrunkenen Rod Stewart“, schreibt ein User auf Twitter. „Können wir ab sofort bitte immer einen betrunkenen Rod Stewart alle Pokal-Auslosungen machen lassen?“, fordert ein anderer.

Doch manche sahen die Geschichte mit weniger Humor. Rod Stewart habe mit dieser Aktion den schottischen Fußball absolut lächerlich gemacht, lautet die konträre Meinung. Stewart selbst hat sich bisher noch nicht zu seinem kuriosen Auftritt geäußert.

(hom/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Herzogin Meghan war überfordert

Santana nimmt immer noch Drogen

Issa Rae: Wunderschöne Hochzeit

Was sagst Du dazu?