Rosamund Pike über zwei ihrer intrigantesten Rollen

Wusstest Du schon...

‘Avengers Endgame’-Material

Rosamund Pike glaubt, dass ihre skrupellose Rolle, die sie in ‘I Care A Lot’ spielt, zu ihrem ‘Gone Girl – Das perfekte Opfer’-Alter Ego passen würde.
Die 42-jährige Schauspielerin porträtiert in dem neuen Netflix-Film Marla Grayson, eine Frau, die ihren verschwenderischen Lebensstil damit finanziert, indem sie ältere Menschen um ihre Ersparnisse bringt.

Und Pike ist der Meinung, dass sich diese Figur perfekt mit Amy Dunne messen könnte – ihrem Charakter in David Finchers Thriller. Darin täuscht Amy ihre eigene Entführung und Ermordung Punkt für Punkt vor. Auf die Frage, welche der beiden Figuren gewinnen würde, sagte Rosamund zu ‘CinemaBlend.com’: “Es könnte sein, dass Marla als Siegerin hervorgeht, weil Amy eine akribische Planerin ist. Amy muss alles im Voraus vorbereitet haben, bis ins kleinste Detail. Sie hat alles auf eine unglaubliche Art und Weise ausgearbeitet. Aber Marla kann aus dem Stegreif handeln. Sie ist eher die Art von Straßenkämpferin.” Sie fügt hinzu: “Also, es hängt davon ab, wie viel Vorbereitung Amy hatte. Hätte Amy volle Vorbereitung gehabt, würde sie wohl gewinnen. Wenn sie weniger Zeit zur Vorbereitung hatte, dann würde Marla gewinnen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kendall Jenner: Deshalb hält sie ihre Beziehung privat

Prinzessin Diana soll sich in der Nacht vor ihrem Tod “gefangen” gefühlt haben

Foo Fighters und Dave Chapelle spielten gemeinsames Radiohead-Cover von ‘Creep’

Was sagst Du dazu?