Rose Byrne: Ihre Söhne sind richtige Streithähne

Wusstest Du schon...

Heidi Klum: Splitterfasernackt auf Instagram

Rose Byrne enthüllt, dass ihr älterer Sohn ein "Trauma" erlebte, als er seinem neugeborenen Bruder vorgestellt wurde.
Die 39-jährige Schauspielerin brachte vor acht Monaten ihren zweiten Sohn Rafa zur Welt. Am schwersten traf dies wohl ihren zweijährigen Sohn Rocco, der plötzlich alle Privilegien als Einzelkind verlor und sich erst daran gewöhnen musste, ein kleines Geschwisterchen zu haben. "Anfangs war es eine Umstellung, denn Rocco verstand nicht, dass er einen Bruder hatte. Er wachte morgens auf und sagte ‚Kein Rafa, kein Rafa‘. Es ist ein ziemliches Trauma für sie die ersten Monate lang. Aber das ist gut, denn es härtet sie ab, nicht wahr?", erzählt die Australierin in der US-Talkshow ‚Live! With Kelly and Ryan‘.

Ruhig ist es im Haus der Familie inzwischen nicht mehr und Rose und ihr Ehemann Bobby Cannavale haben alle Hände damit zu tun, ihre kleine Rasselbande im Zaum zu halten. "Es ist sehr hektisch", gesteht die ‚Bad Neighbors‘-Darstellerin. Daran sei vor allem der kleine Wirbelwind Rafa schuld. "Es ist witzig, denn der Kleine ist viel aggressiver als der Große. Er geht einfach in den Angriff und liebt es, ihn niederzuhalten", berichtet Rose. Rocco dagegen sei geduldiger: "Er verhält sich eher à la ‚Oh, geh weg von mir‘. Und wir sagen immer ‚Ruhig, Rafa, ruhig!’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Kim Kardashian West: Tristan schämt sich nur wegen seines Images