Rose McGowan: Schwere Vorwürfe gegen Alexander Payne

Wusstest Du schon...

Tom Hanks hat Probleme mit dem Held-Sein

Rose McGowan bezichtigt Alexander Payne des sexuellen Übergriffs.
Die ‘Charmed’-Darstellerin, die in der Vergangenheit Harvey Weinstein sexuellen Missbrauch vorgeworfen hatte, veröffentlicht auf Twitter schwere Vorwürfe gegen den US-Regisseur. Der fragliche Vorfall habe sich vor über 30 Jahren in seinem Apartment in Los Angeles ereignet. "Ich saß mich hin und du hast mir einen Softcore-Porno vorgespielt, den du für ‘Showtime’ unter einen anderen Namen gemacht hast. Ich erinnere mich immer noch an dein Apartment in Silverlake. Du bist sehr gut bestückt. Danach hast du mich an einer Straßenecke abgesetzt. Ich war 15", enthüllt die Schauspielerin.

Alles, was sie wolle, sei "ein Bekenntnis und eine Entschuldigung", fügt Rose hinzu. "Ich will nicht zerstören." Dazu veröffentlichte sie ein Foto, das sie als Teenager im Alter von 15 Jahren zeigt. Der Oscarpreisträger selbst hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Wie die Schauspielerin kürzlich verriet, verspüre sie endlich Frieden und Erleichterung, nachdem Harvey Weinstein als schuldig verurteilt worden war. "Wir sind es so gewohnt, dass uns keiner glaubt. Ich hatte das Gefühl, dass 230.000 Kilo Gewicht von meinen Schultern genommen wurden. Ich war die letzten drei Jahre auf einem sehr hohen Level von Angstzuständen und dass diese Bürde von mir genommen wurde fühlte sich an, als würden sich meine Zellen auflösen", gestand die 46-Jährige im Gespräch mit ‘The Guardian’.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung

Was sagst Du dazu?