Roseanne: Alles nur ein Missverständnis

Wusstest Du schon...

Fit mit Sarah und Dominic Harrison

Roseanne Barr behauptet, ihr rassistischer Tweet sei nur ein Missverständnis gewesen.
Die TV-Show der 65-jährigen Schauspielerin wurde im Mai abgesetzt, nachdem Roseanne die Politikerin Valerie Jarrett mit einem Affen verglichen hatte. Während eines tränenreichen Interviews auf dem amerikanischen Sender ‘Fox News’ beteuerte Roseanne nun noch einmal, dass ihr Tweet nicht rassistisch gemeint gewesen sein soll. "Ich hoffe, dass ihr versucht, mich zu verstehen und meine Entschuldigungen akzeptiert. Meinerseits war das alles ein großes Missverständnis", sagte der TV-Star im Fernsehen, "das hat mich alles gekostet, ich wünschte ich hätte es besser formuliert."

Zuvor war bekannt geworden, dass der TV-Sender ‘ABC’, der Roseannes nach ihr benannte Serie produziert hatte, nun ein Spin-Off namens ‘The Connors’ auf den Markt bringen wolle – ohne die Titelschauspielerin. In der Inhaltsangabe wird angedeutet, dass die Hauptfigur der beliebten ursprünglichen Serie, Roseanne Connor, sterben wird. Die Pressemitteilung zur neuen Serie betonte, dass Roseanne Barr weder finanziell, noch auf kreative Art und Weise, in die neue Serie einbezogen werden wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid