Rosie Huntington-Whiteley: Kämpfe zu Hause

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Rosie Huntington-Whiteleys Haushalt kann kämpferisch werden.
Die 33-Jährige gab zu, dass sie und ihr Verlobter Jason Statham, mit dem sie seit 2010 zusammen ist, beide unglaublich eigensinnig seien, eine Eigenschaft, die ihr dreijähriger Sohn Jack geerbt habe. Nun hat das Model offenbart, dass der ständige Wunsch, die Kontrolle zu haben, die größte Quelle jeder Reibung in den Beziehungen der Familie sei.

Das Model sagte nun im Interview mit dem Magazin ‚Elle‘: „Meine Mutter wird Ihnen sagen, dass mir nie gesagt wurde, was ich tun soll. Und ich sehe es jetzt mit meinem Sohn.“ Auch der Charakter ihres Partners, der ebenso stark sei wie ihrer und der ihres kleinen Sohnes, spielt da mit hinein. „Jason ist genau so, weil er jemand ist, der sehr viel Kontrolle hat und das ist wahrscheinlich manchmal der Punkt, woher die Reibung in unserer Beziehung kommt – wir sind beide unglaublich eigensinnig.“ Diese Reibungen entstehen übrigens nicht nur zwischen dem Paar, sondern auch Söhnchen Jack kann schon richtig auf den Tisch hauen, wenn er will. „Und jetzt haben wir diesen drei Jahre alten, eigenwilligen kleinen Kerl, so dass es in unserem Haushalt kämpferisch sein kann.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Aaron Carter wird Vater!

Hilaria Baldwin: Sie denkt täglich an ihre verstorbenen Babys

Demi Lovato: Sucht wird nicht verschwinden

Was sagst Du dazu?