Rosie Huntington-Whiteley leidet unter postnataler Akne

Wusstest Du schon...

Mila Kunis und Kristen Bell sind „miese Mütter“

Rosie Huntington-Whiteley hat Probleme mit hormoneller Akne.
Das Model wurde im Juni des letzten Jahres zum ersten Mal Mutter, als sie gemeinsam mit ihrem Verlobten Jason Statthat Söhnchen Jack Oscar auf der Welt willkommen hieß. Wie sie jetzt zugibt, hat sich ihre Haut seit der Geburt sehr stark verändert. Im Interview mit ‚Refinery29‘ erklärt sie: "Ich habe wirklich mit meiner Haut zu kämpfen. Ich habe seit einigen Monaten mit postnataler Akne zu tun." Gesichtsbehandlungen würden ihr aber helfen. Die ‚Transformers‘-Darstellerin sagt weiter: "Was am besten hilft, ist regelmäßig Hautpflegeprodukte zu verwenden, die effektiv aber gleichzeitig auch schonend sind. Und regelmäßige, professionelle Gesichtsbehandlungen. Sie bringen unglaubliche Ergebnisse, was das Strahlen und den Ton der Haut angeht."

Durch ihre Modelkarriere hat die 31-Jährige in den vergangenen Jahren viele Tipps von Experten bekommen. Deshalb gründete sie ihre eigene Firma Rose Inc., um diese weiterzugeben. Noch im Oktober wird sie ihre Beauty-Linie erstmals in Irland vorstellen. Zum Termin sind einige Beauty-Fans geladen. Huntington-Whiteley erklärt: "Ich hoffe, dass einige Make-Up-Artists dabei sind, die von den Geschichten, die sie hören werden, inspiriert sind."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nova Meierhenrich schmeißt bei Vox hin

Victoria’s Secret-Show 2018: Gigi und Kendall sind zurück!

Amy Schumer: Sie ist schwanger!