Russell Brand: Es war ernst

Wusstest Du schon...

Erzbischof von Canterbury über die offizielle Hochzeitszeremonie der Sussexes

Russell und Laura Brand wussten nach einer Beziehungspause, dass es zwischen ihnen ernst ist.
Der Komiker und seine Ehefrau hatten sich bereits als Teenager kennen gelernt. Als Erwachsene trafen sie sich dann erneut – dabei war den beiden sofort klar, dass die Beziehung etwas Ernstes ist. Im Podcast ‘Made by Mammas’ erklärt Laura: "Ich hatte Russell seit Jahren nicht gesehen. Ich ging die Treppen zum Kanal herunter und Russell stand da. Wir wussten beide sofort, dass das etwas Ernstes ist. Ich hätte nie daran gedacht, dass wir beide dort sitzen und dieses Gespräch haben könnten. So viel Zeit war vergangen, aber ich spürte eine große Wertschätzung und tiefe Liebe für diese Person, obwohl ich die Person zu dem Zeitpunkt gar nicht kannte. Er war so anders. Wir wollten sofort dieselben Dinge."

Gemeinsam ziehen Laura und Russell die Töchter Mabel (3) und Peggy (2) groß. Für seine Kids will der für seine nicht jugendfreien Witze bekannte Comedian jetzt sogar in Kinderfilmen mitwirken. Mit der Rolle des Tristan in ‘Four Kids and It’ machte Brand bereits einen Anfang. Im Interview mit ‘HeyUGuys.com’ schwärmte der Star dazu vor einer Weile: "Ich liebe es, Kinderfilme zu drehen, denn Kinder schauen sich so etwas an und ich habe Kinder. Außerdem, einen bösen, zwirbelnden Schnurrbart-tragenden Charakter zu spielen, sieht nach viel Spaß aus."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?