Russell Crowe zollt Sharon Stone Tribut

Wusstest Du schon...

“WWE Survivor Series”: Das kuriose Comeback von Bill Goldberg

Russell Crowe verdankt seine Hollywood-Karriere Sharon Stone.
Der 56-jährige Schauspieler spielte in dem 1995 gedrehten Film ‘Schneller als der Tod’ an der Seite der 62-Jährigen, und er hat das Gefühl, dass Sharons Entschlossenheit, ihn in dem Film zu besetzen, ihm die Chance gab, in den USA ein Star zu werden.

In der Talkshow ‘Late Night with Seth Meyers’ erinnerte sich Russell: "Es dauerte wahrscheinlich etwa 18 Monate oder mehr, und buchstäblich Hunderte oder mehr von Treffen, bevor ich tatsächlich eine Rolle in den USA bekam. Ich bekam ihn nur, weil Sharon Stone einen Film gesehen hatte, in dem ich mitspielte." Der Oscar-Preisträger erklärte, wie die ‘Basic Instinct’-Darstellerin, die auch als Produzentin bei dem Film fungierte, einen "Schwertkampf" gegen die männlichen Produzenten des Westens gewann, um ihn in der Rolle des Cort zu besetzen. Der ‘Gladiator’-Star fügte hinzu: "Sie war sozusagen in einem "Schwertkampf" mit den männlichen Produzenten des Films. Sie gab einfach ein Machtwort ab […] Wenn sie sich nicht so stark engagiert hätte, weiß ich nicht, wie lange es gedauert hätte, bis ich einen amerikanischen Film bekommen hätte. Ich habe ihr sehr viel zu verdanken."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Machine Gun Kelly: Erstmals verliebt

Jon Bon Jovi: Dann kommt das Bühnen-Comeback

Julianne Hough: Zurück zum Ex?

Was sagst Du dazu?