Ryan Reynolds äußert Zweifel an ‚Deadpool 3‘

Wusstest Du schon...

Heimliche Kaulitz-Klum-Hochzeit?

Ryan Reynolds erklärt, dass ein dritter ‚Deadpool‘-Film derzeit noch in den Sternen steht.
Am 17. Mai kommt endlich der zweite Teil um den Superhelden Wade Wilson in die Kinos. Nun hat sich der Hauptdarsteller über eine Fortsetzung des Abenteuers geäußert – und den Fans nicht gerade Hoffnungen auf einen dritten Teil gemacht. "Ich weiß nicht, ob es ‚Deadpool 3‘ geben wird. Ich weiß es wirklich nicht. Ich denke, damit der Charakter innerhalb seines eigenen Universums richtig funktioniert, muss man ihm alles nehmen. Ich glaube nicht, dass man ständig so weitermachen kann", schildert der 41-Jährige.

Für ihn macht ein dritter Film nur Sinn, wenn er etwas wirklich Außergewöhnliches und Innovatives darstellt: "Ich denke, wenn man einen weiteren ‚Deadpool-Solofilm machen würde, müsste man das Budget gen null runterschrauben und einfach alles reinstecken, um alle möglichen Barrieren zu durchbrechen und etwas zu machen, das sonst keiner machen kann."

Der Star fügt im Gespräch mit dem ‚Entertainment Weekly‘-Magazin hinzu, dass er sich jedoch gut vorstellen könnte, dass sein Alter Ego künftig in anderen Marvel-Filmen mitmischt. "Ich sehe ihn natürlich als Teil der X-Force. Ich würde ihn gerne als Teil eines Teams sehen", verrät Reynolds.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Henry Cavill hofft auf Bond-Rolle

Ariana Grande: Tattoo für Manchester-Opfer

Orlando Bloom für Marvel?