Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Ryan Reynolds: ‚Free Guy‘ mag er von seinen Filmen am liebsten

Ryan Reynolds verrät, dass ‚Free Guy‘ sein Favorit unter seinen bisher gedrehten Filmen ist.
Der 43-jährige Schauspieler spielt die Rolle eines gelangweilten Bankkassierers in der Science-Fiction-Komödie.

Dieser findet er heraus, dass er in Wirklichkeit nur als eine unbedeutende Figur in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des Spiels davon zu überzeugen, eine spektakuläre Änderung im Drehbuch vorzunehmen. In einem Videochat der ‚Tonight Show mit Jimmy Fallon‘ zugeschaltet, erklärte Ryan am Dienstag (05. Mai): "Free Guy, ich glaube, das ist mein Lieblingsfilm, in dem ich je mitgespielt habe. Es geht um einen Bankkassierer, auf den jeden Tag geschossen wird, der verletzt wird, und eines Tages erkennt er, dass er eine Hintergrundfigur in einem Videospiel […] ist, und beschließt, die Macht wieder an sich zu reißen." Der Streifen, in dem auch Jodie Comer und Joe Keery zu sehen sind, wurde wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie auf Dezember verschoben, aber Ryan ist der Meinung, dass er das Publikum in einer schwierigen Zeit aufheitern würde. Der ‚Deadpool‘-Star fügte hinzu: "(Der Film ist) so lustig und einfach ein totaler Freudentaumel, den wir meiner Meinung nach mehr denn je brauchen."

Ryan sprach auch über die Möglichkeit eines dritten ‚Deadpool‘-Films, der, seit Disney die Rechte an dem unflätigen Helden erworben hat, diskutiert wird. "Deadpool war Fox, und jetzt ist er bei Disney in den Händen von Marvel. Ich sehe in beiden Versionen unendliche Möglichkeiten. Ich denke, wenn Deadpool im Marvel Cinematic Universe wäre, dann wäre es meiner Meinung nach explosiv und unglaublich und was für ein Sandkasten, in dem man spielen könnte."

Die mobile Version verlassen