Ryan Reynolds und Blake Lively spenden 200.000 Dollar

Wusstest Du schon...

Nach erstem Flop: Disney legt “Star Wars”-Spin-offs auf Eis

Ryan Reynolds und Blake Lively haben 200.000 Dollar für eine Führungsinitiative für indigene Frauen gespendet.
Das Ehepaar schenkte die beeindruckende Summe dem Coady Institute der St. Francis Xavier-Universität in Kanada für ihre neue Initiative, die Circle of Abundance, die die Stimmen und Führungsqualitäten indigener Frauen stärken will.
Es ist nicht das erste Mal, dass Ryan und Blake Organisationen unterstützen, die farbigen Menschen zugute kommen.
Bereits vor kurzem spendeten sie weitere 200.000 Dollar an den NAACP Legal Defense Fund, eine führende US-amerikanische Anwaltskanzlei, die sich für Rassengerechtigkeit einsetzt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Colin Trevorrow über die Wichtigkeit des ‘Jurassic Park’-Trios

Alec Baldwin stellt sich hinter Ellen DeGeneres

Noah Cyrus dachte, sie würde ihren 21. Geburtstag nicht mehr erleben

Was sagst Du dazu?