Sam Hargrave: Chris Hemsworth war die richtige Wahl

Wusstest Du schon...

Kendall Jenner: Neues Gesicht von Tiffany

‘Extraction’-Regisseur Sam Hargrave erkannte schnell, dass Chris Hemsworth "perfekt" für die Rolle in seinem Action-Film ist.
Obwohl der Hollywood-Star die Hauptrolle des Söldners Taylor Rake in Hargraves Netflix-Film – der von den Brüdern Joe und Anthony Russo produziert wird – verkörpert, hatte Sam zunächst jemanden wie den 36-jährigen Chris nicht in Betracht gezogen.

Gegenüber ‘Digital Spy’ erklärte der Filmemacher: "Wir haben an andere Leute gedacht. Joe und ich sprachen darüber, die Rolle des Tyler Rake zu besetzen, und ursprünglich wollten wir uns von diesem [heldenhaften] Typus abwenden. […] Aber als er (Chris) Interesse zeigte, so wie die Rolle geschrieben war, war er der perfekte Typ dafür." Sam verriet auch, dass er die Entscheidung getroffen hatte, dass die Rolle des Tyler Rake nicht zwingend von einem Amerikaner gespielt werden musste, da er nicht wollte, dass Chris, der aus Australien stammt, seinen Akzent ändert. Er erklärte: "Ich wollte einfach, dass er ehrlich der ist, wer Chris ist, und dass er sich ein wenig öffnet und ihm die Fähigkeit geben, sich mehr auf die emotionalen Tiefen und die Intimität der Figur zu konzentrieren, anstatt sich darauf konzentrieren zu müssen, einen amerikanischen Akzent beizubehalten."

Hargrave hat zuvor an der Seite von Hemsworth und den Russo-Brüdern als Stunt-Koordinator für einige ‘Avengers’-Filme gearbeitet. Er wusste also, dass Chris mit den Action-Szenen des Films umgehen konnte. "Ich glaube, ohne seine Fähigkeiten ist dieser Film nicht das, was er ist. Wir haben uns sehr stark auf ihn gestützt und uns auf sein Können verlassen und seine Fähigkeiten gefördert", so der Filmemacher weiter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Harry: Ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit

Marisol Nichols: Endlich ein Horrorfilm

Sir Elton John rief Olly Alexander wegen ihrem BRIT Awards-Auftritt persönlich an

Was sagst Du dazu?