Sam Neill schwärmt von Jurassic World: Dominion

Wusstest Du schon...

Andy Cohen im Papa-Himmel

Laut Sam Neill ist ‘Jurassic Park: Dominion’ ein “großer Film”.
Der 73-jährige Schauspieler wird in dem neuesten Teil des Franchise erneut in seiner Rolle als Dr. Alan Grant zu sehen sein. In einem Interview mit ‘Variety’ verriet er nun, dass Fans sich auf einen Film mit Überlänge freuen dürfen. “Es wird ein großer Film”, erklärt er im Gespräch, “[Der Regisseur] Colin Trevorrow trägt so ein kindliches Erstaunen, eine Verspieltheit und einen Ideenreichtum in sich, wie sie auch [Steven] Spielberg hat. Wir haben wirklich einen sechsstündigen Film gedreht. Wir waren alle absolut wild entschlossen. Hoffentlich sind tausende riesiger Kinos bereit, denn es wird ein großer Film für ein großes Publikum.”

Neben dem neuseeländischen Star standen ebenso Laura Dern in ihrer Rolle als Dr. Ellie Sattler und Jeff Goldblum als Dr. Ian Malcolm wieder vor der Kamera. Offenbar, so verrät Neill im Gespräch weiter, flamme auch die Liebesgeschichte zwischen seinem und Derns Alter Ego in dem 2022 erscheinenden Streifen wieder auf. Auf die Frage, was man von Grant im neuen ‘Jurassic Park’-Teil erwarten könne, antwortet er: “Der gleiche Charakter, aber eine andere Welt, andere Zeiten. Dr. Grant und Dr. Sattler haben sich seit einer Weile nicht gesehen, da wird man sehen, was passiert.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gisele Bündchen und Tom Brady: So verbringen sie ihren 12. Hochzeitstag

Stanley Tucci: Freundschaft zu Co-Star wirkt sich positiv auf Leistung aus

Zoë Kravitz: Rolle in Steven Soderberghs neuem Film

Was sagst Du dazu?