Sam Smith: Mega-Formel 1-Auftritt in Abu Dhabi

Wusstest Du schon...

Diddy trauert um Kim Porter

Sam Smith tritt zum ersten Mal im Rahmenprogramm des Formel 1-Rennens in Abu Dhabi am 24. November auf.
Der britische Superstar trifft bei dem Event auf die bereits zuvor bestätigten Hauptacts The Weeknd und Guns N’ Roses, die bei dem Konzert ‘Yasalam’ jeweils am 23. und 25. November auftreten werden. Ein weiterer vierter und letzter Musikact soll am 22. November die Bühne in dem Wüstenstaat rocken. Wer genau das sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Es wird aber erwartet, dass es sich dabei ebenfalls um einen absoluten Weltstar handelt, der das Line-up komplett macht. Al Tareq Al Ameri, der Geschäftsführer der Yas Marina-Rennstrecke, kommentierte die aufregende Nachricht von Smiths Auftritt in einer Pressemitteilung mit den folgenden Worten: "Sam Smith ist der dritte internationale A-Listen-Künstler, den wir für die Yasalam-Rahmen-Konzert-Serie als Teil des Abu Dhabi-Grand-Prix-Rennwochenendes 2018 bestätigen. 2018 ist ein sehr bedeutendes Jahr für uns, da wir den zehnten Geburtstag des Abu Dhabi-Grand-Prixs mit nun drei bestätigten großartigen Künstlern feiern. Wir freuen uns darauf, den letzten Künstler bekannt zu geben, der als Teil eines unglaublichen Wochenendes voller Rennen, Live-Musik und Unterhaltung für alle Ticketbesitzer auf die Bühne gehen wird."

Der ‘Praying’-Hitmacher tourt momentan mit seinem zweiten Studioalbum namens ‘The Thrill Of It All’ um die Welt und versucht, seinen Fans ein "erbaulicheres" Erlebnis zu bieten. Nachdem er sich kürzlich von seinem Schauspieler-Freund Brandon Flynn getrennt hat, hatte Smith während seines Konzerts in der Londoner O2 Arena im April zugegeben, für seine eher "depressive" Musik bekannt zu sein, indem er erklärte: "Ich habe sehr stark versucht, diese Show erbaulicher zu gestalten, weil ich weiß, dass meine Musik verdammt deprimierend sein kann! Ich will, dass ihr erstarkt von hier weggeht. […] Ich will, dass ihr bei jedem Song mitsingt."

Die begehrten Tickets für das Abu Dhabi-Rennwochenende sind auf www.yasmarinacircuit.com erhältlich.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Letitia Wright: Kollegen wollen sie in einer Beziehung sehen

Ben Wheatley: ‘Rebecca’ ist keine Hitchcock-Kopie

Kim Kardashian West befürchtete, dass sie während des Raubüberfalls auf Paris 2016 sterben würde