Samantha Morton ist “auf dem Weg der Besserung”

Wusstest Du schon...

Britney Spears: Ärger um die Vormundschaft?

Samantha Morton verriet, dass sie sich “auf dem Weg der Besserung” befinde, nachdem sie vor ein paar Tagen in der Notaufnahme gelandet war.
Die 43-jährige Schauspielerin bedankte sich auf Social Media bei NHS und dem Personal des Conquest Hospital in East Sussex, in das sie Montagnacht eingeliefert worden war. “Danke an das Personal von Conquest, das mir in dieser Nacht geholfen hat”, twitterte sie. “Nachdem ich am eigenen Leib erfahren habe, welch großartige Arbeit die Ärzte und Pfleger auf der Covid-Station leisten, bin ich unglaublich dankbar. Mir geht es dank ihnen heute wieder gut. #SaveOurNHS #WearAMask #COVID19”.

Die ,The Walking Dead’-Darstellerin bedankte sich auch bei ihren Fans und verriet, dass sie “auf dem Weg der Besserung” sei. “Es geht mir mit jedem Tag besser. Ich werde es schaffen, nicht zuletzt dank euch und all euren Genesungswünschen.” ,Line of Duty’-Darstellerin Vicky McClure war eine der ersten, die ihrer Kollegin eine Nachricht schickte: “Baldige Genesung Sam xxx”. ,Industry’-Star Mark Dexter schrieb: “Argh! Verdammt. Es tut mir sehr leid Sam (bis auf den “auf dem Weg der Besserung”-Teil). Ich schicke dir Liebe und vertraue auf deine Superkräfte. Geh’ es langsam an, gib diesem verdammten Ding keine Chance, zu bleiben (Obwohl es sich ohnehin mit der Falschen angelegt hat, ich habe fast Mitleid mit ihm!).”

Samantha hatte erst vor kurzem ihre Sorge geäußert, nach der Pandemie wieder zurück ans Set zu kehren. Grund: Die kleinen Produktionen, an denen sie arbeitete, hätten nicht genug Geld für regelmäßige Covid-Tests.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Keira Knightley: Keine Sexszenen vor Männern

Katie Price: Ihr Sohn soll seinen Vater kennenlernen

Bella Hadid: Darum zog sie sich Online zurück

Was sagst Du dazu?