Samu Haber mit Drogen erwischt

Wusstest Du schon...

Cathy Hummels: „Als Mutter wird man eher verurteilt als als Vater“

Samu Haber wurde mit Drogen erwischt.
Der Musiker, der mit seiner Band Sunrise Avenues im Jahr 2006 mit dem Hit ‚Fairytale Gone Bad‘ seinen Durchbruch schaffte, muss sich bald vor Gericht verantworten. So gab der 43-Jährige selbst auf Instagram zu: "Ich bin heute darauf aufmerksam geworden, dass ich eines Drogendelikts verdächtigt werde, das später in diesem Jahr in Finnland vor Gericht gebracht wird." Und weiter erklärt er den Vorfall so: "Im Sommer 2019 nahm ich an einer Aftershow-Party teil, und ich gebe zu, dass ich dort eine kleine Dosis Drogen hatte, die mir kostenlos angeboten wurde." Heute stehe er zu seinem Fehler, so Haber: "Drogenkonsum ist ein Verbrechen und falsch. Eine Strafe dafür zu verhängen ist absolut richtig. Ich war wirklich dumm und es gibt keine Ausreden. Ich werde daraus lernen. Ich entschuldige mich bei meinen Lieben, der Band, den Partnern und allen, die mich für ein Vorbild halten."

Erst Anfang Dezember hatte seine Band bekannt gegeben, nach zehn Jahren in Zukunft getrennte Wege gehen zu wollen. "Mit schwerem Herzen geben wir unseren Entschluss bekannt, unsere gemeinsame Reise als Band zu beenden. Ich verstehe, warum es schwierig sein kann, nachzuvollziehen, warum wir etwas so Besonderes beenden. Aber hinter all dem Erfolg stecken Dinge, die man nicht sehen kann. Es gibt viele unterschiedliche Menschen, alle mit ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen", erklärte Frontmann Haber die traurigen Neuigkeiten während einer Pressekonferenz in Helsinki. Im Zuge dessen werden sie jedoch noch einmal ihre größten Hits performen und haben deshalb für Sommer 2020 ihre ‚Thank You For Everything‘-Tournee geplant.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alicia Vikander lässt sich nicht unter Druck setzen

Britney hat Angst vor Fehlern

Michael Caine: Ich bin ein Autor

Was sagst Du dazu?