Samuel L. Jackson: So bekam er sein Stottern in Griff

Wusstest Du schon...

Disney: James Gunn darf nicht zu ‚GotG 3‘ zurückkehren

Samuel L. Jackson (67, „Kingsman – The Secret Service“) zählt heute zu den gefragtesten Schauspielern in Hollywood, doch der 67-Jährige hatte es als Kind nicht leicht. Wie er in der „Howard Stern Show“ verriet, wurde er aufgrund seines Stotterns als Kind so sehr gehänselt, dass „ich in der Schule für fast ein Jahr aufhörte zu reden“. Jedoch gab es auch einen Trick, um das Stammeln zu überwinden. Geholfen habe ihm ausgerechnet das Schimpfwort „Motherf***er“.

„Ich habe keine Idee wie, aber es hilft mir […] Es erzeugt wohl einen Schnalzlaut, der das d-d-d b-b-b stoppt“, erklärt Jackson und fügt an, das er zeitweise „wirklich sehr, sehr, sehr schlimm gestottert“ habe.

Samuel L. Jackson zu Gast bei „Circus HalliGalli“ sehen Sie in diesem MyVideo-Clip

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Sesamstraße“: Sind Ernie und Bert schwul?

Asia Argento macht Drohung wahr und verklagt Rose McGowan

Oliver Sanne: So verliebt wie nie

Kommentare

Was sagst Du dazu?