Sandra Bullock scherzt, dass sie Channing Tatum die Show stehlen würde, wenn sie bei ‚Magic Mike’s Last Dance‘ mitmachen würde.
Die 57-jährige Schauspielerin hat die Möglichkeit ausgeschlossen, im kommenden dritten Film des Stripper-Comedy-Drama-Franchise mit ihrem ‚Lost City‘-Co-Star zusammenzuarbeiten.

Bullock witzelte dabei, dass ihre Tanzeinlagen den Hauptdarsteller in den Schatten stellen würden. In einem Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘ erklärte die Darstellerin: „Er fragt viel nach mir und will, dass ich meine Fähigkeiten aus der Welt des Strippens mit an Bord bringe, die weltberühmt sind. Ich weiß aber nicht, ob ich das tun und ihm die Aufmerksamkeit wegnehmen will. Channing braucht diesen Moment und wenn ich die Bühne betrete, weißt du, was passieren wird, dann werden alle Augen auf mich gerichtet sein. Alle werden einen Blick auf Mama werfen… Nicht wirklich, aber in meiner Welt würde das so passieren. Alle Augen würden einfach von Channing weg auf mich wandern und da würden sie dann bleiben.“ Sandras Kommentare kommen, nachdem der 41-jährige Channing enthüllte, dass er für den dritten und letzten Teil der Filmreihe erneut mit Regisseur Steven Soderbergh zusammenarbeiten würde.

©Bilder:BANG Media International – Sandra Bullock at The Unforgivable screening – Avalon – November 2021