Sandra Bullock verkauft ihr Heim in Georgia für umgerechnet etwa 5,8 Millionen Euro.
Laut Celia Dunn, einer Maklerin von Sotheby’s International Realty, die das Haus nun wieder an den Mann zu bringen versucht, verabschiedet sich die ‚Bird Box – Schließe deine Augen‘-Darstellerin tatsächlich von ihrem weitläufigen Anwesen am Strand von Tybee Island, Georgia.
Das Anwesen befindet sich nur 20 Minuten von Savannah entfernt und besteht eigentlich sogar aus zwei Residenzen auf einem etwa 1,11 Hektar großen Gelände. Insgesamt gibt es dort beeindruckende sieben Schlafzimmer und fünfeinhalb Bädern. Laut dem ‚Variety‘-Magazin kaufte die 54-Jährige die Immobilie in einzelnen Teilen zwischen Juni 2001 und März 2002 für mehr als 4 Millionen Euro und kombinierte sie dann zu dem aktuellen Anwesen.

Das Haupthaus, das auf einer Fläche von 313 Quadratmetern steht, besteht aus vier Schlafzimmern, sowie einer Gourmetküche, mehreren Veranden und Balkonen, einem privaten Fitnessstudio und einem Basketballplatz. Außerdem gibt es einen Pool im Erdgeschoss und einen privaten Weg zum Strand. Das Gästehaus verfügt über drei Schlafzimmer und einen eigenen Spielraum, einen Grill im Freien und einen Dachbereich mit Meerblick. Laut der Auflistung wird das Haus voll möbliert verkauft, mit Ausnahme einiger von Sandras persönlichen Erinnerungsstücken.