© Saeed Adyani/Netflix

„Santa Clarita Diet“: Drew Barrymore packt wieder die Fleischeslust

Wusstest Du schon...

Amy Winehouse: Plante sie ihren Selbstmord?

Hollywood-Star Drew Barrymore (43, „50 erste Dates“) sorgte als Neu-Zombie Sheila Hammond in der Netflix-Serie „Santa Clarita Diet“ im Jahr 2017 für reichlich Wirbel. Sie frönte blutrünstig ihrer Fleischeslust – das konnte auch Serienehemann Timothy Olyphant (49, „Ich bin Nummer vier“) alias Joel Hammond nicht verhindern. Stattdessen brachten sie gemeinsam den einen oder anderen Erdenbürger um die Ecke und vertuschten das Ganze. Am 23. März veröffentlicht der Streaminganbieter die neuen Folgen der zweiten Staffel.

Was war noch mal in Staffel eins los?

In den ersten zehn Folgen wurde Sheila auf mysteriöse Weise in eine Untote verwandelt. Gemeinsam mit Ehemann Joel, Tochter Abby (Liv Hewson) und Nachbarsjunge Eric (Skyler Gisondo) versuchte Sheila, ihrem fortgeschrittenen Untoten-Dasein auf den Grund zu kommen. Dabei ging so einiges schief. Und am Ende der Staffel wurde Joel verhaftet, Sheila in den Keller verbannt und Abby wollte für ihre Mutter einen „reinrassigen serbischen Austauschstudenten“ besorgen. Geht dieses Chaos in Staffel zwei weiter?

Zurück zur Normalität?

Was der Trailer bereits verraten hat: Sheila wird in Staffel zwei von ihrem Gefangenendasein im Keller erlöst. „Ich will nicht aufhören zu leben, nur weil ich untot bin“, erklärt sie ihrem Ehemann klipp und klar. Also treffen die Hammonds entsprechende Vorkehrungen für den Zombie-Alltag. Doch offenbar fällt die gestiegene Anzahl von Vermissten in ihrer Gegend langsam auf – und zwar der Polizei. Allerdings scheint es keine gute Idee zu sein, noch einen Gesetzeshüter ums Eck zu bringen. Und werden die Hammonds verhindern können, dass sich der Virus, mit dem sich Sheila infiziert hatte, weiter ausbreitet?

Für Verstärkung ist auf jeden Fall gesorgt. Joel McHale (46, „Community“) und Maggie Lawson (37, „Psych“) machen als Immobilienmakler-Paar Chris und Christa den Hammonds Konkurrenz. Außerdem schüchtert Gerald McRaney (70, „House of Cards“) als Ed Thune, ein pensionierter Oberst der Armee, Joel ein. Und Zachary Knighton (39, „Happy Endings“) will als Paul, ein entspannter Nachkommen serbischer Vorfahren, die Wahrheit über die Untoten herausfinden.

Für reichlich Irrungen und Wirrungen scheint also gesorgt. Ebenso wie blutige Fleischeslust gepaart mit einer Brise Sarkasmus und Humor.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Thomas Markle: Alles was er will, ist von Meghan gehört zu werden

Kylie Jenner und Travis Scott glauben nicht an den „Kardashian-Fluch“

Jordyn Woods: Kollaboration mit Kylie Cosmetics

Was sagst Du dazu?