Sara Bareilles: Politisches Album

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Sara Bareilles plant, noch dieses Jahr ein politisches Album zu veröffentlichen.
Die ‚Love Song‘-Sängerin hat seit dem Album ‚What’s Inside: Songs from Waitress‘ aus dem Jahr 2015 keine Platte mehr veröffentlicht, da sie zu beschäftigt gewesen war. Sie versicherte ihren Fans allerdings nun, dass Ende 2018 neue Inhalte kommen würden, die vor allem weltweite Probleme ansprechen. Im Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘ verriet sie: "Es ist ein kleines Experiment für mich. Ich bewege mich in einem Gebiet, das den Leuten sehr bekannt vorkommen wird. Die Songs sind sehr bodenständig und thematisieren die Welt, in der wir leben. Ich habe auch Lieder über Präsident Barack Obama geschrieben. Das wird auf alle Fälle ein recht politisches Album." Trotz allem verzichtet die 38-jährige Sängerin, die aktuell den ‚Rise‘-Star Joe Tippett datet, aber nicht auf ihre überschwänglichen Liebeslieder: "Ich bin verliebt! Ich versuche, mit meinen Alben ein Spektrum dessen einzufangen, was es bedeutet, zu leben. Es ist das Gute und das Böse, alles davon." Sara bestätigte, dass sie bereits dreizehn Lieder für das neue Album aufgenommen habe und sich schon darauf freue, einige davon bereits vor dem Album-Release am Ende des Jahres zu veröffentlichen.

In der Zwischenzeit ist die Sängerin jedoch anderweitig beschäftigt, nachdem sie gerade ihre erste Emmy-Nominierung für die Rolle als Maria Magdalena in ‚Jesus Christ Superstar Live!‘ erhalten hat. Sie sagte: "Ich fühle mich, als wäre ich auf die Party von jemand anderem eingeladen. Als Musikerin kann ich dort Mäuschen spielen und das werde ich besonders genießen." Außerdem tourt die 38-jährige mit ihrem Musical ‚Waitress the Musical‘ gerade durch die USA – mit dem nächsten Halt Los Angeles.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Herzogin Meghan enthüllt weiteres Geheimnis um Hochzeitskleid