Sarah Connor muss Konzert absagen: “Ich bin unendlich traurig”

Wusstest Du schon...

Diese Zwei sind die erfolgreichsten Modemarken

Eine sichtlich niedergeschlagene Sarah Connor (41) meldete sich am Donnerstag (2. September) mit einem Video auf Instagram bei ihren Fans. Die Hiobsbotschaft der Sängerin ('Vincent'): Das für den Freitag angesetzte Konzert in Leipzig muss ausfallen.

"Mein Herz ist platt"

"Eines meiner Kinder ist an Covid erkrankt", erklärte der Star im Video. "Natürlich habe ich mein Kind gepflegt, so wie ich es immer tue." Leider fiel dann auch ein Test bei Sarah selbst positiv aus. "Ich bin längst geimpft und habe zum Glück nur leichte Symptome, also kein Grund zur Sorge", beruhigte sie ihre Fans, doch ein Trost ist das natürlich nicht, denn auch die Sängerin wünscht sich nichts mehr, als wieder auf der Bühne zu stehen: "Mein Herz ist platt. So viel Aufregung, Planung, Vorfreude und dann zieht man mir und UNS einfach den Stecker!"

Querdenker-Gehetze in Sarah Connors Kommentaren

Sie habe den Vormittag über mit Weinen verbracht, aus Wut und Enttäuschung. 'Was soll ich sagen. Ich bin unendlich traurig, dass ich morgen nicht vor Euch stehen kann. Auch wenn ich gern würde, ich kann nicht alles kontrollieren…das Universum folgt seinen eigenen Gesetzen."

In den Kommentaren gab es daraufhin neben den besten Wünschen für die Sängerin und ihr Kind viel Querdenker-Gehetze. Sie sei doch geimpft, heißt es da vielerorts, warum ist sie dann trotzdem krank? Dass der Star als Folge der Impfung nur leichte Symptome hat, überlesen viele. Sarah Connor kann das herzlich egal sein — und man kann ihr und dem kranken Kind nur gute Besserung wünschen.

Bild: Daniel Bockwoldt/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora äußert sich erstmals zu Romanze mit Taika Waititi

Chris Rock: Corona-Infektion trotz Impfung

Yungblud: Zu diesen Künstlern blickt er auf

Was sagst Du dazu?