Sarah Connor: Rührende Worte an Morgan und Bode Miller

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Sarah Connor richtet berührende Worte an die Eltern der kleinen Emeline.
Die 38-jährige Sängerin war offenbar tief berührt von den Worten der 31-jährigen Morgan Miller, die am Montag (5. November), dem Tag, an dem ihre kleine Tochter ihren zweiten Geburtstag gefeiert hätte, eine Botschaft auf Instagram postete. Darin hieß es: "Alles Gute, mein Baby. Ich liebe dich bis zum Himmel und zurück." Connor verzagte daraufhin nicht und richtete ihre eigenen Worte an Miller und deren Ehemann, den ehemaligen Skirennläufer Bode Miller. Ebenfalls auf Instagram postete sie ein Foto der kleinen Emeline, die von ihrer Familie nur liebevoll Emmy genannt wird, und schrieb darunter: "Alles Liebe zum Geburtstag, wunderschöner Emmy-Engel." Anschließend wandte sie sich direkt an die Mutter der Kleinen: "Danke, dass du uns an deinem Schmerz teilhaben lässt und dadurch andere Kinder vor dem Ertrinken rettest. Viele Eltern, die ich kenne, sind bewusster und vorgewarnt, wenn es um Wasser geht, weil du die Geschichte von Emmy geteilt hast. Du hast mein Herz tief berührt und Emmy wird für immer Teil meiner Melodie sein. Herzlichst, Sarah."

Emeline, die Tochter von Morgan Miller und ihrem 41-jährigen Ehemann, war 2016 zur Welt gekommen und am 10. Juni dieses Jahres auf tragische Weise im Pool eines Nachbarn im kalifornischen Orange County ertrunken. Seit dem schrecklichen Schicksalsschlag warnen die Millers, die außer Emeline noch zwei weitere Kinder haben, andere Eltern vor den Gefahren, die überall auf Kinder warten können. In ihrem ersten Interview nach Emelines Tod hatte Morgan in der amerikanischen ‚Today‘-Show erklärt: "Schau‘ dir das Haus an, um zu sehen, ob es ein sicherer Ort für dein Kind ist." Gemeinsam hofft das Ehepaar Miller, anderen Familien damit das gleiche Schicksal ersparen zu können – Familien wie der von Sarah Connor.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Peter Maffay: Neue Details zum ‚Tabaluga‘-Film

Emily Ratajkowski: Kommt jetzt ihre eigene Lingerie-Linie?

Blac Chyna: Sie will mehr Geld von Rob!