Sarah Ferguson: Zuspruch für Harry und Meghan

Wusstest Du schon...

Ed Sheeran: Kurzauftritt seiner Frau in ‘Yesterday’

Sarah Ferguson stellt sich hinter Prinz Harry und Herzogin Meghan.
Das Paar steht in der Kritik, seit es Anfang letzten Jahres von seinen royalen Pflichten zurückgetreten war. Auch die Enthüllungsinterviews des britischen Prinzen sorgten für eine tiefe Kluft zwischen ihm und der königlichen Familie. Harrys Tante Sarah Ferguson ist sich jedoch sicher, dass seine verstorbene Mutter Prinzessin Diana trotzdem „stolz“ auf ihn und seine Frau wäre. Auch dass das Paar an Buchprojekten arbeitet, findet Fergie sehr bewundernswert. Meghan brachte kürzlich ihr Kinderbuch ‚The Bench‘ auf den Markt, während Harry eine Autobiografie ankündigte.

„Ich denke, dass die Tatsache, dass Meghan ein Kinderbuch geschrieben hat, sehr gut ist. Sie hat es gut gemacht. Denn jeder, der sich hinsetzt, um ein Buch zu schreiben, hat es schwer. Denn du musst alles sehr gekürzt halten, wenn es ein Kinderbuch ist“ erklärt die Ex-Frau von Prinz Andrew. „Was Harry angeht, denke ich, dass er viel zu sagen hat. Ich glaube, Diana wäre sehr stolz auf ihre Söhne und deren Ehefrauen und Enkelkinder wäre. Und er ist so ein guter Junge, wisst ihr.“

Dass das Paar so viel Kritik erfährt, findet die Herzogin sehr schade. „Ich denke, dass im Leben ohne Frage viel zu viel verurteilt wird und es mehr Mitgefühl und Unterstützung in jeder Hinsicht für alle geben sollte“, sagt sie im Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gwyneth Paltrow: Die Wechseljahre kommen

Tristan Thompson: Ein Flirt geht immer

Lindsey Buckingham: Stevie Nicks ist nicht über mich hinweg

Was sagst Du dazu?