Sarah Hyland: Es geht bergauf!

Wusstest Du schon...

„Die Simpsons“: Reaktion auf den Rassismus-Vorwurf spaltet die Fans

Sarah Hyland kämpft sich zurück zu einer gesunden Figur.
Die 27-jährige ‚Modern Family‘-Darstellerin leidet seit Jahren an gesundheitlichen Problemen und erschreckte zwischenzeitlich mit extremem Untergewicht. Jetzt meldet sich die Schauspielerin auf Instagram jedoch mit guten Nachrichten zurück. Dort ist sie durchtrainiert in Sportklamotten zu sehen und sie schreibt schonungslos offen dazu: "Ich bin sehr stolz hierauf, weil ich Anfang des Jahres nur 34 Kilo gewogen habe." Heute scheint die 1,57 Meter große Darstellerin über diesen Magerschock hinweg zu sein. Sie postet regelmäßig Bilder, Videos und motivierende Botschaften aus dem Fitnessstudio, wo sie sich mehr Muskeln und Stärke antrainieren will. Die mageren Tage möchte Hyland endgültig hinter sich lassen.

In der Vergangenheit musste sich die Amerikanerin immer wieder Spekulationen gefallen lassen, dass sie an einer Essstörung leiden würde. Allerdings gibt sie selbst an, dass ihre Figurprobleme anderweitig bedingt seien. Sie leidet an einer angeborenen Nierendysplasie und vor sechs Jahren musste ihr eine Niere transplantiert werden. "Meine Lebensumstände haben mich in eine Lage gebracht, in der ich keine Kontrolle mehr darüber habe, wie ich aussehe", offenbarte Hyland damals in einem emotionalen Twitter-Statement. "Ich arbeite hart daran, mein Gewicht zu halten, indem ich viel Protein esse und anstrebe, stark und gesund zu werden. Es gibt keinen Grund, euch Sorgen zu machen! Ich war schon am Boden in meinem Leben und werde es wahrscheinlich auch wieder sein, aber ich bin standhaft und robust und ich werde alle Hürden überwinden."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?