Sarah Hyland über ihre verschobene Hochzeit

Wusstest Du schon...

Cate Blanchett: Durch ein Missverständnis zum Supermodel

Sarah Hyland verschob ihre Hochzeit, um "sich inmitten der Coronavirus-Pandemie auf das zu konzentrieren, was im Moment wichtig ist".
Für die 29-jährige Schauspielerin und ihren Verlobten Wells Adams sollten eigentlich in diesem Jahr die Hochzeitsglocken läuten, jedoch haben die beiden ihre Pläne inmitten der globalen Gesundheitskrise auf Eis gelegt.

Lieber würde sich der ‘Modern Family’-Star "auf politische Dinge konzentrieren und nicht auf die Hochzeitsdinge." "Wir wollen auf jeden Fall eines Tages heiraten und die Hochzeit unserer Träume feiern und alle, die wir lieben, dort haben. Aber wir haben die Hochzeitsplanung verschoben, weil wir in der Lage sein wollen, uns auf das zu konzentrieren, was im Moment wichtig ist". Vor allem wolle sich Sarah nützlich machen und Leute dazu ermutigen, Masken zu tragen und nur für die wesentlichen Bedürfnisse hinauszugehen. Weiter erzählt sie im Interview mit der Zeitschrift ‘People’: "Es gibt viel zu lernen, und ich konzentriere mich wirklich mehr auf politische Dinge als auf Hochzeitsangelegenheiten. In der Welt ist gerade sehr viel los, und darauf sollten wir uns konzentrieren."

Wells fügte im gemeinsamen Gespräch über die Zeit im Lockdown hinzu: "Eines der einzig positiven Dinge, die dabei herausgekommen sind, ist, dass wir gezwungen sind, die Dinge langsamer anzugehen und vielleicht anders zu denken. Es gibt einen kleinen Silberstreif am Horizont. Vielleicht kann etwas Gutes dabei herauskommen. Und ich finde es wirklich wunderbar, die ganze Zeit mit Sarah zusammen zu sein. Es war schön, sie auf einer tieferen Ebene kennen zu lernen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian: Jetzt sagt ihr Räuber aus!

Jason Derulo: Das hält er von TikTok

Cardi B: Erste Worte zur Trennung!

Was sagst Du dazu?