Sarah Jessica Parker: Ihr Traum in nicht ganz so Weiß

Wusstest Du schon...

Jonathan Majors wird ‘Ant-Man 3’-Bösewicht

Sarah Jessica Parker schließt sich mit dem Online-Anbieter Gilt zusammen, um Brautmode zu entwerfen.
Die 53-jährige Schauspielerin und Designerin machte sich in der Modeindustrie bereits durch ihre 2014 erscheinende Schuhkollektion ‘SJP by Sarah Jessica Parker’ einen Namen. Seither sehnte sich die ‘Sex in the City’-Schauspielerin nach einer neuen Herausforderung im Bereich Mode und entschied sich nun dazu, in Zusammenarbeit mit Gilt zehn verschiedene Brautkleider zu entwerfen. Dabei ist es Parker besonders wichtig, nicht nur konventionelle Brautmode zu designen. Die Kollektion soll rund 15 Paar ‘SJP’-Schuhe beinhalten, die für einen rundum perfekten Hochzeits-Look sorgen sollen. Die von der Schauspielerin entworfene Brautmode wird dabei nicht nur atemberaubend aussehen, sondern auch erschwinglich sein.

In einem Interview mit ‘WWD’ erklärt Parker: "Es gab einfach unglaublich viele wundervolle Frauen in den verschiedensten Altersklassen, Gehaltsklassen, Kleidergrößen und Figuren, die zu uns in den Laden kamen und nach einem nicht so konventionellen Brautschuh suchten. Wir erkannten also schnell, dass es im Bereich der Brautschuhe eine Marktlücke gab. Wir wollen es den Bräuten ermöglichen, eine persönliche Note in ihr Hochzeitsoutfit einfließen zu lassen. Deshalb entschieden wir uns kurzerhand dazu, eine Reihe von ausgefallenen Brautschuhen mit in unsere neue Kollektion aufzunehmen." Die von Parker entworfenen Brautmode wird nicht nur klassische Brautkleid-Silhouetten und Tüll beinhalten, sondern ebenfalls Röcke und Jumpsuits in den verschiedensten Farben anbieten. Damit möchte die Designerin erreichen, dass Frauen die von ihr entworfene Kleidung auch nach ihrer Hochzeit noch tragen können.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gisele Bündchen und Tom Brady: So verbringen sie ihren 12. Hochzeitstag

Stanley Tucci: Freundschaft zu Co-Star wirkt sich positiv auf Leistung aus

Zoë Kravitz: Rolle in Steven Soderberghs neuem Film