Sarah Jessica Parker: Kein Streit

Wusstest Du schon...

Bryce Dallas Howard: Kräftemessen mit Chris Pratt

Sarah Jessica Parker bestreitet den Streit mit Kim Cattrall.
Die 53-jährige Schauspielerin behauptet, dass es keine Wortgefechte zwischen ihr und ihrer ehemaligen Kollegin geben würde. Cattrall hatte in der Vergangenheit abwertende Kommentare über Parker gemacht, diese beteuert jedoch, niemals darauf eingegangen zu sein. Gegenüber ‚Extra‘ erklärt die Carrie-Darstellerin: "Wenn noch eine Person das ganze einen Zickenkrieg nennt… ich liege nicht im Streit. Ich habe nie mit Kim gestritten. Ich muss Kim keine Geschenke schicken, denn ich habe nie irgendetwas gemacht. Sie hat sich sehr wohl dabei gefühlt, eine Menge Dinge über mich zu sagen. Das ist das Schöne an einer Demokratie, aber ich habe keine Entschuldigungen, was bedeutet, dass es kein Zickenkrieg ist. Sie ist jemand, der entschieden hat, über etwas und mich zu reden, ich bin immer noch sehr dankbar für ihre Arbeit und die Rolle, die sie all die Jahre lang vor und hinter der Kamera übernommen hat."

Vor etwa einem Jahr hatte die 62-Jährige Cattrall behauptet, sie und Parker seien nie Freunde gewesen. Auch über die Gründe für die Absage eines dritten SATC-Filmes schienen die beiden Stars uneinig. Cattrall sagte in der TV-Show ‚Piers Morgan’s Life Stories‘ über ihre Kollegin: "Ich weiß nicht was ihr Problem ist. Ich glaube, die Sache, die mich immer noch stört, ist das Gefühl, dass ich als die Böse dargestellt werde. Ich habe nie nach Geld oder irgendwelchen Projekten gefragt. Als eine Diva bezeichnet zu werden ist lächerlich."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?