© Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Sarah Jessica Parker: Wie viel „Carrie Bradshaw“ steckt in „Divorce“?

Wusstest Du schon...

Jan Josef Liefers: Das stört ihn an Deutschland

Lange Zeit war Sarah Jessica Parker (51) nicht mehr im Fernsehen präsent. Jetzt ist der einstige „Sex and the City“-Star wieder da. In der neuen US-Serie „Divorce“ („Scheidung“, HBO) spielt Parker Frances, deren Beziehung zu Ende geht. Damit wird ein ganz neues Kapitel im Leben der Mutter eingeleitet. Frances, so versicherte Parker im Gespräch mit spot on news allerdings, habe „absolut nichts mit ‚Carrie Bradshaw‘ aus ‚Sex and the City‘ gemeinsam“.

„Carrie liebte Mode und war immer total trendy. Frances hingegen ist eher eine Frau, die die Mode aus den 1970ern liebt und die meiste Zeit Second Hand Fashion trägt“, erklärt Parker weiter. Außerdem sei auch die Geschichte von Frances eine ganz andere als die von Carrie.

Wie sexy Sarah Jessica Parker auch mit 50plus noch aussieht, sehen Sie in diesem Video bei Clipfish

Das Besondere an Ehegeschichten

„Ich habe mich schon immer für Ehegeschichten interessiert. Und in ‚Divorce‘ konnte ich eine Frau spielen, die am Scheideweg steht und sich von ihrem Mann trennt. Dabei allerdings entdeckt sie, dass ein Neuanfang gar nicht so einfach ist“, sagt Parker. Als Produzentin der neuen HBO-Serie schreckte sie auch nicht vor schwierigen Themen zurück: „Natürlich wollten wir auch zeigen, dass eine Scheidung ganz und gar nicht leicht ist, wenn Kinder involviert sind.“

Eigenes Eheglück vs. TV-Drama

Auf die Frage, ob es für die glücklich verheiratete Mutter von drei Kindern nicht besonders schwer war, eine geschiedene alleinerziehende Mutter zu spielen, erwiderte Parker: „Auch wenn ich nicht geschieden bin, weiß ich trotzdem, dass eine Ehe schwer sein kann. Es ist viel Arbeit, eine Beziehung aufrechtzuerhalten.“

Als Mutter könne sie aber sehr wohl verstehen, dass „man immer die richtige Entscheidung für seine Kinder treffen“ wolle. Das vereine wohl alle Mütter auf dieser Welt, so Parker. Mit der neuen Serie wolle sie aber auch zeigen, dass „nicht jede Antwort, die man für seine Kinder oder auch für sich selbst parat hält, immer die richtige“ sei.

Die Schauspielerin Sarah Jessica Parker ist seit 1997 mit dem Filmemacher Matthew Broderick (54, „Ferris macht blau“) verheiratet. Das Paar lebt mit einem Sohn (*2002) und den Zwillingstöchtern (*2009) in New York.

(spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Herzogin Meghan kämpft an der Seite ihrer Mutter für den guten Zweck

Julian Fellowes: ‚Downton Abbey‘-Dreharbeiten wie Klassentreffen

Nicki Minaj: Neues Diesel-Gesicht

Was sagst Du dazu?